Das wilde Masuren

26. September 2016 Allgemein | Seminare

Termin: 21.Mai – 2.Juni  2018

Ort: Polen – Masuren

Masuren Kanutour

Die Stille genießen


Eine Traumhafte Kanutour durch die Masuren

Gemeinsam auf ungewöhnlichen Pfaden, gemeinsam die Natur erforschen.

Die Kanutour ist für Menschen gedacht, die das einfache Draußen-Sein lieben und viel über Tiere und Pflanzen erfahren möchten. Wir entschleunigen die Zeit und leben unseren eigenen Rhythmus. Die Natur und das Fließen mit dem Fluss hilft uns dabei.
Du hast hervorragende Möglichkeiten, scheue und seltene Vögel und andere Tiere zu beobachten und erfährst einiges über achtsame Wahrnehmung und feine Naturzusammenhänge. Wildniswissen über respektvolles Draußen- und Lagerleben runden unsere Reise ab.

Weite Wälder, Auenlandschaften und klappernde Störche.

Masuren Kanu

Die Stille genießen

Die Masuren liegen im Nordosten Polens nahe der weißrussischen Grenze und zählt sicherlich zu den ursprünglichsten und zu schönsten Landschaften Europas. Kleinflächige Felder, die zum Teil noch mit Pferden bearbeitet werden, wechseln ab mit Brachflächen, kleinen Dörfern, auf deren Häuser noch Weißstörche nisten und großflächigen Nationalparks. Dank intensiver Schutzbemühungen leben hier noch Tier- und Pflanzengesellschaften, die bei uns stark bedroht oder schon längst ausgestorben sind.

Masuren Kanu

Unter freiem Himmel Kochen und Schlafen

Hier in den Masuren beginnt eines der größten zusammenhängende Waldgebiete Europas, die auch heute noch Heimat für Wisent, Elch, Wolf, Luchs, sieben Adlerarten, Biber, Fischotter und viele andere Tiere und Pflanzen sind. Wolfsgeheul haben wir schon mehrmals gehört und ebenso ihre Spuren im Sand gefunden.
Wir paddeln mit unseren Kanus auf einem wunderschönen kleinen glasklaren Fluss. Wir beginnen in einem Seengebiet, wo noch Seeadler brüten, schlängeln uns durch Schilfgürtel und Auenlandschaften, bewundern die urigen alten Wälder und zelten unter freiem Himmel. Unsere gefiederten Freunde – die Wachtelkönige und Rohrsänger – singen die ganze Nacht hindurch und mit etwas Glück kannst du in der Dämmerung Meister Biber bei der Nahrungssuche beobachten

Meister Biber, Wach und Aufmerksam

Meister Biber, Wach und Aufmerksam


Kosten: 
                  1100,– €
Teilnehmerzahl:     Min. 6, Max. 12 Erdlinge
Reiseleitung:          Ralph Müller

In der Kursgebühr ist enthalten: Transfer von Warschau zum Fluss und zurück, Vollverpflegung auf dem Fluss, Kanu- und Kochausrüstung; Campingplatz-, Schleusen- und Nationalparkgebühren.

Anmeldung unter Ralph.Mueller@Vogelsprache.de

Anreise:
Wir treffen uns in Warschau am Hauptbahnhof. Die Anreise nach Warschau organisiert jeder selbst. Den genauen Treffpunkt und die Zeit werde ich noch bekannt geben. In Warschau werden wir von unserem Kanuausrüster abgeholt und fahren mit dem Kleinbus zur Einsatzstelle, zum Kloster am Wigry See. Hier nehmen wir unsere Kanus in Empfang und verstauen die gesamte Ausrüstung in die Boote. Überflüssiges Gepäck kannst du dem Ausrüster anvertrauen. Am nächsten Morgen paddeln wir dann über den Wigry See in die Mündung der Czarna Hancza. Der kleine glasklare Fluss fließt ruhig dahin und ist gut für Kanuanfänger geeignet.
Insgesamt paddeln wir ca. 60 km in den 12 Tagen. Also genügend Zeit um an schönen Plätzen auch mal zu bleiben.

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can skip to the end and leave a response. Pinging is currently not allowed.

Leave a Reply